FAQ

Naturbelassener Honig kristallisiert immer! Das hängt mit den Inhaltsstoffen des Honigs zusammen. Grundsätzlich besteht jeder Honig aus einem Anteil Fruchtzucker und einem Anteil Traubenzucker. Der Traubenzuckeranteil führt zur Kristallisation. Daher werden meine Honige, täglich für kurze Zeit sanft gerührt, damit eine feine Kristallisation die typische Feincremigkeit hervorbringt.

Sollte der Honig dann trotzdem einmal kristallisieren, können Sie ihn im Wasserbad bei 40 Grad wieder schonend verflüssigen. Oder Sie nutzen in der kalten Jahreszeit die Zentralheizkörper. Stellen Sie Ihren festen Honig einfach auf einen Heizkörper und schon nach ca. einem Tag ist er wieder flüssig. Das ist für den Privatgebrauch die beste Möglichkeit, Honig zu verflüssigen. 


Bienenhonig ist ein Lebens- und Heilmittel höchster Güte. Um die Qualität bei längerer Lagerung zu erhalten, muss er kühl, trocken und möglichst dunkel aufbewahrt werden.



Alle Produkte werden mit höchster Sorgfalt und naturbelassenen Zutaten hergestellt. Weder künstliche Aromen, noch Aromakonzentrate finden Anwendung. Auf den Einsatz von Emulgatoren und Stabilisatoren wird gänzlich verzichtet. Bei einigen Produkten kann es daher zur Phasentrennung (Aufrahmen) kommen. Dies stellt keinen Produktmangel dar und kann durch vorheriges Umrühren behoben werden.


In Gläsern abgefüllter Honig zeigt manchmal an der Oberfläche oder an der Glaswand weiß abgefärbte Bereiche, die man als Blütenbildung bezeichnet. Diese ist darauf zurück zu führen, dass bei der Kristallisation des Honigs kleine Hohlräume entstehen, die nicht mehr von dem flüssigen Honig ausgefüllt werden können. Diese Hohlräume werden mit Luft gefüllt, die die Oberfläche des Honigs weiß erscheinen lässt. Blütenbildung entsteht besonders bei Bienenhonigen mit einem niedrigen Wassergehalt und ist daher als Qualitätsmerkmal anzusehen.


Schonen Sie die Umwelt und den Glascontainer. Honiggläser müssen nicht wieder energieaufwendig eingeschmolzen werden, wenn sie nicht defekt oder verschmutzt sind!
Gerne nehme ich die geleerten Gläser (bitte mit Deckel und Etikett) wieder zurück. Bitte befüllen Sie die Gläser nicht mit anderen Substanzen; auch nicht mit anderen Lebensmitteln!

 Dankeschön!




Margot Buchner

56244 Niedersayn

Telefon 0 26 66/41 86 472

E-Mail: info@margots-imkerei.de

Wenn Du nicht den Online-Shop nutzen möchtest, kannst Du natürlich auch telefonisch oder per Email bestellen.

Ich freue mich über Deine Nachricht.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.